Allgemein

Salzburg Ring, 16.August 2015

16. August 2015

Ein Marathon mit Teilnehmern aus 3 verschiedenen Cups liegt hinter uns. Die Teilnehmer des heutigen Renntages waren Sportler des German Inline Cup, des Austrian Inline Cup, des Bayern Inline Cup und Starter im Fitnessfeld die sich teils zum ersten mal der Herausforderung Marathon stellten. Zudem wurden die österreichischen Staatsmeisterschaften, österreichische Meisterschaften, Salzburger Landesmeisterschaften und das Finale des AIC 2015 gewertet. Nach hinter uns liegender Hitzewelle,

war Sonntag der erste etwas kühlere und leider auch gleich nasse Tag. Obwohl der Boden nass war, haben sich fast alle über den kühleren Tag gefreut und glücklicherweise blieb uns der „Rollenpoker“ dieses mal erspart und man konnte sich gut warm machen.

 

Vom LISC-2010 stellten sich Albert, Alex, Gustav, Klaus K, Klaus P, Martin, Max, Sam, Kathi und Monika der Herausforderung des Rennens und Marianne, Karin, Herta und Sarah feuerten uns tatkräftig an und sorgten dafür, dass es Fotos auch während des Rennen gibt 😉

Pünktlich um 9:00 fiel der Startschuss für das erste Starterfeld – die Männer Speed. Hier waren Alex, Gustav und Martin für den LISC am Start. Alex fuhr (wie gewohnt) ein souveränes Rennen, Martin das erste mal bei einem Regenrennen am Start, konnte sich sehr gut in seiner Gruppe bewegen und fuhr ein taktisches Rennen ;-). Einzig Gustav konnte aufgrund eines Trainingssturzes 4 Tage vor dem Rennen seine Leistung nicht abrufen. Eine Minute nach den Speedmännern begaben sich die Speedfrauen auf die Strecke. In diesem Feld waren Kathi und Monika am Start. Kathi hat derzeit mit ihrem Trainingsdefizit etwas zu kämpfen und beendete das Rennen in einer weniger guten Zeit, Monika konnte sich bis in Runde 8 in der Verfolgergruppe des Spitzenduos (bestehend aus Sabine Berg und Katharina Rumpus) halten, musste dann aber leider abreisen lassen, erreichte aber trotzdem in einer sehr guten Zeit das Ziel. Anschließend startete noch das Feld der Fitnessgruppe in welcher Klaus P hervorragende Leistung zeigte und mit Platz 4 Gesamt ins Ziel kam. Albert fand einen Kollegen aus Deutschland und fuhr mit ihm gemeinsam ein tolles Rennen, Klaus K – auch das erstemal auf den Spuren des Marathons, bewältigte diesen toll, Max und Sam – auch für ihn war es der erste Marathon, fuhren gemeinsam ein Start-Zielrennen ;-).

Nach unseren Rennen waren die Rennen der Kickbiker und der Skiroller dran. Hier feuerten wir fleißig an und waren auch von den anderen Sportarten fasziniert. Anschließend folgten die Siegerehrungen, bei denen man den LISC-2010 öfter hörte. Allen voran war Monika dafür verantwortlich – sie durfte gleich 3x aufs Stockerl: sie wurde österreichische Meisterin in ihrer Altersklasse, österreichische Vizestaatsmeisterin (also die zweitbeste Österreicherin am Start!!) und 3. in der Gesamtwertung des AIC. Zwei mal aufgerufen wurde Klaus P: er wurde 4. in der Gesamtwertung des Fitnessblocks (der gar nicht so „Fitness“ war ;-)) und erster in seiner Altersklasse. Für jeweils einen Aufruf sorgten Martin und Kathi: Martin wurde 3. und Kathi 1. bei den österreichischen Meisterschaften jeweils in ihrer Altersklasse.

Nach dem Renntag am Salzburgring können wir wieder auf eine sehr gut organisierte Veranstaltung zurückblicken und freuen uns jetzt schon wieder auf einige Trainings und die Rennen nächstes Jahr auf dieser Strecke.

Bilder findet ihr wie immer in unserer Galerie – an dieser Stelle vielen Dank an Marianne und Sarah. Gustav und Alex waren wieder mit der GoPro unterwegs – diese Videos folgen in Kürze.