FAQ

Seit wann gibt es den LISC-2010?

Der LISC-2010 wurde 2010 von der Familie Sick gegründet – mehr Infos dazu findest du unter Vereinsgeschichte.

Warum wurde der LISC-2010 gegründet?

Der Linzer Inline- und Speedskating Club 2010 wurde gegründet um den Rollsport in Oberösterreich zu etablieren und so vielen Menschen wie möglich den Spaß am Inlineskaten näher zu bringen. Eines der obersten Ziele war und ist es den Mitgliedern das Können der richtigen Skatingtechnik zu vermitteln, um die Freude an der Bewegung noch mehr zu fördern. Es soll sich aber nicht alles „nur“ ums Inlineskaten drehen, sondern es wird auch großer Wert auf ein aktives Vereinsleben gelegt.

Warum Inlineskaten?

Inlineskaten ist eine Sportart, die bei entsprechender Motivation jeder, egal welchen Alters erlernen kann und dadurch Spaß und Freude an der Bewegung finden kann.
Bei regelmäßiger Ausübung hält Skaten fit, steigert Ausdauer, Kondition, Koordination und Gleichgewichtsgefühl weil es den ganzen Körper beansprucht und somit auch Muskeln und Gewebe strafft. Die Haltung wirkt sich aktivierend und kräftigend auf die Rücken- und Rumpfmuskulatur aus und durch das sanfte und gleichmäßige Gleiten auf Rollen werden Stöße auf Wirbelsäule und Gelenke vermieden. Dadurch wird im Vergleich zu anderen Sportarten eine Gelenksschonung erzielt.
Man kann Inlineskaten einfach aus Spaß an der Bewegung oder gezielt als Konditionstraining ausüben. Andere lieben die Geschwindigkeit und betreiben Speedskaten als Rennsport um sich in Wettkämpfen zu messen.

Wo und wie wird trainiert?

Es wird mindestens einmal pro Woche ein Training mit einem staatlich geprüftem Speedskatinginstruktor durchgeführt. Zusätzlich finden gemeinsame Ausfahrten statt, aber die Mitglieder organisieren sich auch selbst und treffen sich oft zu verschiedenen Trainings. Nähere Infos findest du unter Training.

Was sind Vorteile für Mitglieder?

  • Inline-Skating Basiskurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Regelmäßige Trainings mit staatlich geprüften Speedskatinginstruktoren
  • Gemeinsame Ausfahrten
  • Aktives Vereinsleben, gute Gemeinschaft
  • Materialcheck, Produkt- und Kaufberatung
  • Videoanalyse bzw. Spiegeltraining
  • Rabatte bei diversen Shops
  • Vereinsinterne Intranetplattform
  • Vereinskleidung zum Selbstkostenpreis
  • Tourenempfehlungen
  • Haftpflichtversicherung bei Vereinstrainings

Wer sind die Mitglieder?

Die Mitglieder des LISC-2010 sind ein bunt gemischter Haufen und dementsprechend ist auch jeder willkommen! Wir freuen uns über jedes neue Gesicht in unserer Gemeinschaft – egal welche Alters- oder Könnerstufe. Eine Übersicht über die Mitglieder findest du unter Mitglieder.

Sind auch Anfänger willkommen?

Ja natürlich! Inlineskaten ist eine Sportart für Jedermann/-frau und wir haben Freude daran Anderen die Möglichkeit zu geben diese von der Pike auf richtig zu erlernen.

Nehmen die Mitglieder auch bei Rennen teil?

Ja, ein stetig wachsender Teil des Vereins nimmt regelmäßig an verschiedenen Wettkämpfen teil. Diese Möglichkeit besteht natürlich auch für neue Mitglieder ist aber auf gar keinen Fall ein Muss.

Gibt es auch Aktivitäten abseits vom Training?

Da wir großen Wert auf eine gute Gemeinschaft legen, werden auch Aktivitäten unternommen, die nichts mit dem Inlineskaten zu tun haben. Zusätzlich entstehen im Verein viele Freundschaften, wodurch sich dies von selbst ergibt.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich €45,- (Studenten: €25,- , Familien: €90,-). Wenn du auch am Hallentraining teilnehmen möchtest, ist hier noch ein Selbstbehalt zur Hallenmiete beizusteuern.