Allgemein

ÖSTM und ÖM in Obergrafendorf, 13. u. 14. Juni 2015

14. Juni 2015

Ein Wochenende der Prämieren liegt für den LISC-2010 bei den  ÖSTM (Österreichische Staatsmeisterschaften) und ÖM (Österreichische Meisterschaften) in Obergrafendorf hinter uns. So war das Rennwochenende eine Bahnprämiere für unsere beiden Klaus, Hannes fuhr so souverän wie noch nie über die Bahn, Franz entpuppte sich als Schnellstarter und Gustav holte erstmals auf der Bahn Gold und Silber. Aber nun einmal der Reihe nach. Am Samstag machten sich Franz, Hannes, Klaus P, Klaus K, Gustav, Kathi und Monika unter der Begleitung von Marianne und Rosi

– welche auch unser Mannschaftsführer war, auf nach Obergrafendorf. Temperaturen um die 30 Grad und gute Stimmung erwarteten uns! Es wurden Rennen ausgetragen von 300m (Einzelsprint) bis hin zu 15000m bei den Aktiven Herren. Klaus K war überhaupt das erstemal bei einem Bahnbewerb dabei insofern waren seine Erwartungen nicht so hoch und somit war das Motto für ihn dieses Wochenende: „Dabei sein ist alles“. Klaus P ging da schon etwas ehrgeiziger an die Sache heran – obwohl auch für ihn eine Bahnprämiere, wollte er gleich mehr erreichen und sein neues Motto lautet „nicht mehr gerade aus fahren nur noch Kurve üben“. Franz entpuppte sich dieses Wochenende als explosiver, sehr guter, schneller Starter und konnte sich über alle Distanzen Bronze sichern. Hannes war in persönlicher Bestform und konnte bei den Rennen super mittaktieren und erreichte schlußentlich 3x Bronze und 1x Silber. Gustav überraschte alle an diesem Wochenende mit seiner ausgezeichneten Leistung. Er konnte 3x Silber und 1x Gold beim 5000m Punkterennen nach Hause holen. Kathi hatte es in der Aktivenklasse unter Anderem mit Vanessa Bittner als Gegnerin zu tun und musste sich somit mit Platz 4 bei allen Bewerben geschlagen geben. Monika konnte sich aufgrund fehlender Konkurenz mühelos 4x Gold mit nach Hause nehmen ;-). Im Resümee kann gesagt werden, dass das Rennwochenende trotz bescheidener Starterfelder spannende, tolle Rennen geboten hat und wir danken dem Organisationsteam – ÖISC sowie dem Kampfgericht für einen super reibungslosen Ablauf. Und das trotz den Wetterkapriolen welchen wir uns zwischenzeitlich fügen mussten.

 

Ein besonderes Danke an dieser Stelle auch an Rosi und Marianne fürs Fotografieren, sodass ihr euch in unserer Galerie selber ein paar Eindrücke holen könnt ;-).

Das der LISC-2010.at international aktiv ist, ist ja auch kein Geheimnis 😉 So waren wir dieses Wochenende nicht nur in Obergrafendorf auf der Bahn, sondern auch in Deutschland und in Tschechien erfolgreich. Alex wurde beim 10km Rennen in Wiesau (Deutschland) Gesamt 10ter mit gerade einmal 23,3sec. Abstand auf den Führenden – was ihm in der AK 30 Gold einbrachte. Und Mario konnte sich im Zielsprint beim Skate-Duathlon in Jevisovka (Tschechien) durchsetzen und somit Gesamt Platz 3 und in der AK 30 ebenso Gold erreichen. Auch Euch Beiden herzlichen Glückwunsch.