Allgemein

Mostiman Triathlon, 22.07.2012

23. Juli 2012

Das erste Mal in unserer Vereinsgeschichte stellte der Linzer Inline- und Speedskatingclub 2010 Staffeln bei einem Triathlon. Mit dabei waren mit Elke, Kathi, Ben, Gustav und Jürgen 5 „waschechte LISCler“ und mit Jasmin eine Aushilfe von der Wasserrettung 😉 Natürlich konnten die 6 nicht ohne „professionelle Unterstützung“ zu einem Triathlon nach Wallsee/Niederösterreich anreisen. Also waren

Monika und Michi (ausgestattet mit Klatschschläuchen, Fotoapparat und tollen Anfeuerungssprüchen) auch noch mit von der Partie. Und nach dem Event waren sich alle 8 einig: So etwas schreit nach Wiederholung im nächsten Jahr – super war´s!

 

Weil Triathlon ja für alle – bis auf Elke – ein komplett neues Terrain war, brachten wir unser Rad in die Wechselzone genossen dort die für uns neue aber schöne Stimmung beim Check-In und warteten danach was uns der Veranstalter bei der Wettkampfbesprechung zu sagen hatte. Dort wurden wir bestens informiert und waren somit voll motiviert und startbereit.

Als erstes durften unsere beiden Schwimmer Elke und Ben ran. Mit der letzten Startwelle wurden sie ins Wasser gelassen und ab hier an kräftig von allen Anderen angefeuert. Elke holte gleich mal einen Vorsprung im Duell Mädls gegen Burschen heraus und übergab in der Wechselzone glücklich und erschöpft den Chip an Kathi, welche am Rad ihr Bestes gab. Leider war diese in der ersten Runde nicht in guter Verfassung und Gustav, der den Chip von Ben übergeben bekam konnte einiges an Zeit wettmachen. Es wurde richtig spannend! Doch Kathi erholte sich in Runde 2 und gab alles was sie konnte, worauf sie den Vorsprung auf die Männer noch um etwa anderthalb Minuten ausbauen konnte. Wieder in der Wechselzone angekommen wurde nur noch das Rad abgestellt und dann so schnell wie möglich auf zu Jasmin, die das Laufen für die Mädls übernahm. Kurze Zeit später kam auch schon Gustav an und übergab den Chip an Jürgen der sich somit offiziell auf die Jagd nach Jasmin machen durfte. Mit dieser Motivation gab Jürgen alles und noch ein bisschen mehr und konnte Jasmin mit einer starken Laufleistung schon sehr bald einholen. Danach galt es für Jürgen diesen Vorsprung zu halten. Was ihm auch sehr gut gelang, er baute ihn sogar noch aus wodurch die Männerstaffel das Vereinsduell der beiden Staffeln gewann.

Dennoch hatte unsere Frauenstaffel allen Grund zum Feiern: Am Ende wurde die starke Leistung mit einem dritten Platz in der Wertung der Damenstaffeln belohnt. – Gratulation!

Die super organisierte Veranstaltung war ein tolles Erlebnis für alle, die vor Ort waren und wir alle freuen uns auf eine wiederholte Teilnahme 2013 🙂