Rennen

AIC | ÖM | BIC | GIC Salzburgring, 20.08.2017

23. August 2017

10 motivierte LISC-ler sowie Karin, Judith, Traudi und Sandra als „Betreuerteam“ reisten voller Zuver-sicht auf ein trockenes Rennen am Salzburgring an. Klaus konnte krankheitsbedingt nicht starten und so fehlte auch Sarah im Starterfeld. Die Aussichten waren bis kurz vor Thalgau sehr gut, doch dann kamen dunkle Wolken und zeigten leider, was in ihnen steckt. Dazu waren die Temperaturen alles andere als sommerlich.

Auf nasser Strecke wurde zuerst der Marathon der Herren gestartet, bei dem Hannes, Franz, Markus, Wolf und Sam in der Speed-Wertung und Albert in der Fitness-Wertung dabei waren. Eine Minute später stand Romana in den Startlöchern bei der Speed-Wertung im Marathon der Damen. Zum Schluss startete um 9:02 Uhr noch das Relaxed-Rennen über 2 Runden bei dem Rosi und als Debü-tantin Klaudia mit dabei waren, verstärkt noch durch Max, der an diesem Wochenende wieder ein volles Programm auf Skates und dem Kickbike abspulte. Respekt!!

Markus zeigte als Rookie keine Angst vor der regennassen Strecke und konnte trotz Sturz eine super Zeit einfahren, die an diesem Tag auch die LISC-Bestzeit war und ihm den österreichischen Vizemeis-tertitel in seiner AK einbrachte. Hannes hat auf die falschen Rollen gesetzt und konnte das Rennen nicht in seinem Sinne fahren. Franz war mit seinem durchwachsenen Ergebnis letztlich zufrieden und froh, nicht „ausgerutscht“ zu sein. Sam konnte sein Comeback über die volle Länge durchziehen und ist mehr als happy, wieder dabei sein zu können. Wolf kämpfte sich knapp hinter Sam ins Ziel. Albert hatte immer eine Gruppe um sich und zeigte sich mit seinem Rennen zufrieden.

Romana war nach ihrem ersten Regenrennen in Oberschleißheim guter Dinge und ließ sich vom Re-gen nicht beeindrucken. Sie musste zwar wieder einiges alleine bestreiten, doch sie fuhr ein konstan-tes Rennen und konnte ihren 3. Platz in der AIC-Wertung erfolgreich verteidigen. Auch bei den ÖM konnte sie ihre AK für sich entscheiden. So wurde Romana zur großen Abräumerin an diesem Renn-tag.

Im Relaxed-Rennen konnte der LISC zwei „Silberne“ einfahren. Rosi konnte bei ihrem ersten Regen-rennen leider den Zielsprint nicht nach ihren Vorstellungen durchziehen, freut sich aber sehr über die erreichte Zeit. Max fuhr ein solides Rennen, um für den nachfolgenden Kickbike-Bewerb noch Kraft zu haben. Klaudia musste ihr Renn-Debüt leider auf nasser Strecke feiern und machte schon in der Schi-kane Bekanntschaft mit dem nassen Asphalt. Trotz dieses „Ausrutschers“ lieferte sie ein sehr gutes Rennen und kam als 4. ins Ziel. Respekt und Gratulation!

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer zu ihren Erfolgen!

Der Salzburgring hat sich nach Ende des Skate-Rennens wieder von der besten Seite gezeigt und so konnten die Gewinner mit der Sonne um die Wette strahlen. Danke den Organisatoren, wir freuen uns schon wieder aufs nächste Jahr!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar