Allgemein

Mostiman, 21. Juli 2013

22. Juli 2013

Nach den vielen Wettkämpfen auf Skates, die wir dieses Jahr schon hatten, wollten wir vom Linzer Inline- und Speedskatingclub auch wieder Mal was anderes ausprobieren – einen Triathlon. Besser gesagt einen Staffeltriathlon.

So bildeten wir drei 3er-Teams die sich die 1,5km Schwimmen, 38km Radfahren und 10km Laufen aufteilten und beim Mostiman Triathlon in Wallsee antraten. Das Team „LISC-2010 mixed“ bestand aus Ben, Hannes und Monika, „LISC-2010 girls“ aus Elke, Katharina und Maria und „LISC-2010 boys“ aus Jörg, Gustav und Jürgen. Inoffiziell gab es an diesem Tag aber noch ein viertes 3er-Team: die „LISC-2010 fans“ bestehend aus Doris, Erwin und Rainer.. 😉

Dieses Jahr meinte es der Wettergott sehr, sehr gut mit uns und bescherte uns heiße Temperaturen und strahlenden Sonnenschein. Gestartet wurde um 11:00 mit den Herren und um 11:05 mit den Damen und den Staffeln. Also waren Elke, Ben und Jörg bei der zweiten Welle mit dabei. Anscheinend hat Ben übers Jahr (heimlich? 😉 ) trainiert und konnte Elke und Jörg somit hinter sich lassen. Aber auch diese Beiden kamen mit guten Zeiten aus dem Wasser und zeigten sehr gute Leistungen. So übergab Ben an Hannes, der auf dem Rad Vollgas wegstartete und Elke anderthalb Minuten später auf Kathi, dann noch die Übergabe Jörg auf Gustav – und alle drei Radler waren auf der Strecke. Hannes zeigte hier eindeutig die beste Performance und konnte Kathi und Gustav um einiges abhängen. So galt es für Monika nur noch den Vorsprung zu halten um der mixed-Staffel den vereinsinternen Sieg zu sichern. Dies gelang ihr auch mit Bravour. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit auf 10 Kilometer rannte sie durchs Ziel und wurde von Ben und Hannes empfangen. In der girls-Staffel war Maria als Läuferin an der Reihe und gab alles. Mit großen Schritten lief sie eine super Zeit und somit wurden Elke, Katharina und Maria 2. in der Wertung der Damenstaffeln. Jürgen, der Läufer der boys-Staffel hatte mit seiner Leiste zu kämpfen, gab aber trotzdem sein Bestes und holte für sein Team nochmal alles aus sich raus.

Wir alle hatten sehr viel Spaß bei einem Triathlon dabei zu sein und genossen die tolle Atmosphäre rund um das Event. Ein Dank auch an das Organisationsteam rund um Bernhard Keller – Durch die vielen Helfer hat nichts gefehlt und alles ist reibungslos abgelaufen!