Allgemein

AIC Salzburgring, 19. September 2011

18. September 2011

Bei sehr unsicheren Wetterverhältnissen wagten sich Elke, Doris, Kathi, Monika, Norbert, Ingmar und Rainer vom Linzer Inline- und Speedskatingclub auf den Salzburgring. Doch der Wettergott meinte es gut mit uns, es regnete zwar noch am Morgen dadurch war die Strecke noch nass aber von „Oben“ blieb es trocken. Somit stand einem spannenden Wettkampf nichts mehr im Wege. Es ist ein tolles

Gefühl auf der durchgehend 10m breiten Rennstrecke mit nichts als den Speedskates unter den Beinen stehen zu dürfen.

 

Pünktlich um 9:30Uhr starteten die Männer und eineinhalb Minuten später die Damen. Bei den Männern konnte Christian Kromoser vom BL-Austria den Wettkampf für sich entscheiden und bei den Damen setzte sich abermals Michaela Portenkirchner vom IST-Pinzgau an die Spitze. Monika konnte abermals ihre Stärke unter Beweis stellen und wurde mit nur 7 (!) Sekunden Rückstand auf die Siegerin hervorragende 10! Unsere Elke konnte ich der AK 18+ den 3.Platz einfahren – Herzliche Gratulation!

Der Salzburgring – ein Rennen dass man gerne wieder fahren möchte – somit auch ein Dankeschön an die Skiroller (die ja das eigentliche Event des Tages waren) dass sie uns eine Teilnahme ermöglichten. Erwähnen möchte ich hier auch noch die an diesem Tag „auf Abwegen wandelnde“ Hilde – sie schaffte bei den Deutschen Bahnmeisterschaften im Teamzeitfahren die Vizemeisterin in der AK40.

Ein herzliches Danke auch dem Fanclub: Frido, David und Theresia 🙂