Allgemein

Marktlauf Kremsmünster, 30. März 2014

1. April 2014

Nach einer langen Wintersaison haben wir uns jetzt umso mehr auf den Marktlauf in Kremsmünster gefreut. Bei dieser wirklich tollen Veranstaltung haben wir uns, wie auch schon im Vorjahr, sehr wohlgefühlt. Nur
dass es dieses Mal

das Wetter auch gut mit uns gemeint hat und unseren Tag noch schöner gemacht hat.

Neben dem 10km Inline-Rennen fanden auch noch verschiedene Laufbewerbe statt. Der größte dieser war die Staatsmeisterschaft über 10km. Diese gewann
Listabarth Stefan mit einer Spitzenzeit von 30 Minuten und 27 Sekunden.
Auch wir waren über die Distanz von 10km unterwegs. Wir, das sind: Romana und Martina, die ihr Renndebüt feierten, Rosi, Franz und Klaus, die das erste Mal für den LISC-2010 am Start waren und die „alten Hasen“ Kathi, Monika, Elke, Doris, Hannes, Gustav, Rainer und Erwin. Außerdem waren Stefan und Patrick abseits der Strecke lautstark aktiv um uns zu unterstützen, hier auch ein Danke an Stefan für die tollen Fotos.

Die Herren starteten einige Sekunden vor den Damen. Bei den Herren zeigte sich Hannes heute in seiner Bestform! Er hat über den Winter einen großen Sprung gemacht und konnte sich dann das ganze Rennen in der Spitzengruppe halten. Wir sind gespannt wie das diese Saison noch weitergeht… ;-). Gustav ging es dieses Mal leider nicht ganz so gut, er fuhr fast das gesamte Rennen alleine, beendete es dann aber in einer guten Zeit. Franz hatte bei seinem ersten Rennen im blauen Dress sehr viel Spaß, was sich auch in seiner guten Leistung wiederspiegelte. Er freut sich auf Linz und die kommende Saison. Rainer war nicht wirklich zufrieden und ist der Meinung, dass seine Leistung auf jeden Fall ausbaufähig ist. Klaus bestritt ebenfalls sein erstes Rennen in blau und hat uns alle mit seiner guten Zeit überrascht. Erwin haderte etwas mit sich selbst und konnte, da er nicht ganz gesund war, leider nicht alles zeigen, was in ihm steckt.

Bei den Damen konnte sich Kathi mit Susanne Fuchs und Chiara Widua absetzen und verlor dann aber wegen einem Fehler leider den Zielsprint gegen die Beiden. Monika kam nur kurz nach ihnen als 5. ins Ziel. Auch sie musste ihr Rennen alleine bestreiten, fühlt sich aber fit für die kommenden Rennen! Auch Elke fuhr den Großteil ihres Rennens alleine, ist aber sehr zufrieden mit sich selbst. Doris, die im Vorjahr in Kremsmünster ihr erstes Rennen fuhr, fand mit Franz nach einigen Runden einen guten Partner und konnte ihre Zeit vom Vorjahr um fast 7 Minuten verbessern. Martina startete das erste Mal bei einem Rennen und überraschte uns wirklich! Sie beendete das Rennen gemeinsam mit Romana, die ebenfalls das erste Mal am Start war und Beide können sehr stolz auf sich und ihre Leistung sein! Auch Rosi war das erste Mal bei einem Rennen in blau unterwegs und machte dem Dress alle Ehre.

Mit 13 von insgesamt 37 Teilnehmern, haben wir vom LISC-2010 35% des gesamten Starterfelds ausgemacht. Worauf wir sehr stolz sind, ist das alle unsere Starter ihr Rennen unter einer halben Stunde beendet haben. Was Kremsmünster wirklich jedes mal besonders macht ist die schöne Atmosphäre! Wir freuen uns Teil dieser Veranstaltung sein zu dürfen und haben den Tag sehr genossen. Die Organisation war wirklich klasse und wir hoffen nächstes Jahr mit noch mehr Starten kommen zu können! 🙂